VorKurse Gestaltung und Kunst

VorKurse Gestaltung und Kunst

Die drei VorKurse Gestaltung und Kunst bieten einen Einstieg in die Welt der visuellen Gestaltung und der Kunst. Sie bilden die Basis für professionelles gestalterisches Schaffen.

Die Schulung handwerklicher Kompetenzen, methodischen Denkens und der Selbst- und Fremdwahrnehmung sind zusammen mit der Entwicklung der Kreativität, der Selbständigkeit und der sozialen Kompetenzen Kernthemen der Vorbildung. Die VorKurse sind Ausgangspunkt für viele gestalterische Berufslehren und Voraussetzung für ein Studium an den Hochschulen für Gestaltung und Kunst im In- und Ausland. Für die Fachklasse für Grafik und die Weiterbildung Textildesign an der Schule für Gestaltung Basel ist ein abgeschlossener Vorkurs empfohlen.

Broschüre VorKurse Gestaltung und Kunst


VorKurs Vollzeit

Der Vollzeit-VorKurs steht allen nach der obligatorischen Schulzeit offen. Im einjährigen VorKurs werden die gestalterischen Fähigkeiten in drei Modulen (Studien-, Kontext- und Projektmodul) gelehrt und eingeübt.

Nächste Infoveranstaltungen: 17. Oktober 2017, 16.30 Uhr, 31. Oktober und 6. November 2017, 18 Uhr, in der Aula der Schule für Gestaltung Basel, Vogelsangstrasse 15, 4058 Basel

VorKurs Berufsbegleitend

Der zweijährige berufsbegleitende VorKurs ist Lernenden mit Berufserfahrung und einem Mindestalter von 19 Jahren vorbehalten.

Foundation Program

The Basel School of Design invites students, professionals, and teachers to apply for study in the famous foundation program, the “Vorkurs“ for two semesters, and to concentrate on essential aspects of process-oriented and form-oriented basic design.

VorKurs Plus

Der VorKurs Plus dauert ein Jahr und schliesst an den einjährigen oder an den zweijährigen VorKurs an.


Die VorKurse Gestaltung und Kunst im Überblick

Einstieg in die Welt der Gestaltung und Kunst
Der VorKurs ist der Start in die Welt der gestalterischen Berufe. Er kann sowohl die Voraussetzungen für ein Studium an den Hochschulen für Gestaltung und Kunst im In- und Ausland liefern wie auch Ausgangspunkt für gestalterische Berufslehren sein. Mit einem breiten und differenzierten Fächerangebot legt der VorKurs die Basis für professionelles gestalterisches Schaffen.

Vollzeit, Berufsbegleitend oder Plus?
Zwei Basisvarianten und eine Vertiefung An der Schule für Gestaltung Basel absolviert man den VorKurs entweder während einem Jahr Vollzeit oder während zwei Jahren berufsbegleitend. Der einjährige VorKurs steht allen nach der obligatorischen Schulzeit offen und versammelt Teilnehmer/ innen aus allen Schulstufen bis hin zu Hochschulabsolventen/innen. Der zweijährige berufsbegleitende VorKurs ist Lernenden mit Berufserfahrung und einem Mindestalter von 19 Jahren vorbehalten. Nach beiden VorKursen lässt sich das Erlernte im VorKurs Plus vertiefen.

Aufnahme in den Vollzeit- oder berufsbegleitenden VorKurs
Wer sich bewerben möchte, sendet das Anmeldeformular fristgerecht ein. Für die Aufnahme stellt die SfG Basel nach dem Anmeldeschluss eine gestalterische Hausaufgabe, die von den Bewerbern/innen bearbeitet und eingesandt wird. Aufgrund der eingesandten Hausaufgabe lädt die Schule für Gestaltung eine Vorauswahl an Bewerbern/innen zu einer Mappenpräsentation an die Schule und, nur für den einjährigen VorKurs, zu einer Aufnahmeprüfung ein. Schüler/innen der Fachrichtung bildnerisches Gestalten der FMS und der Gymnasien der Kantone Basel-Stadt und Basel- Landschaft können sich mit einer Mappe ( ohne Hausaufgabe ) um einen Zugang zum einjährigen VorKurs bewerben. Ihre Schulen halten die erforderlichen Unterlagen bereit. Bewerber/innen, welche bereits im Besitz einer Matura oder einem vergleichbaren Abschluss mit Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten sind, nehmen bitte bis 1. Dezember 2017 Kontakt auf mit Marie de Courten, Sekretariat.

Schule für Gestaltung Basel
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel

Leitung:
Michael Malzach
michael.malzachsfgbasel.ch
Sekretariat:
Marie de Courten
marie.decourtensfgbasel.ch
T +41 61 695 67 70

Fachklasse für Grafik

Fachunterricht Berufslehren

Die öffentlichen Kurse