HF Visual Merchandising Design

Rahmenbedingungen & Aufnahmeverfahren


Start
Der Bildungsgang 2019 – 2021 startet am 21. Januar 2019 und dauert bis im Januar 2021.

Unterrichtszeiten
Freitag und Samstag (ausnahmsweise auch andere Wochentage möglich) + Projektwochen + Selbststudium

Ausbildungsort
Schule für Gestaltung Basel, Vogelsangstrasse 15, 4058 Basel

Dauer
6 Semester, berufsbegleitend

Abschluss
dipl. Gestalterin HF/ dipl. Gestalter HF Kommunikationsdesign Vertiefungsrichtung: Visual Merchandising Design. Der laufende Bildungsgang ( 2016 bis 2018) ist im Anerkennungsverfahren.

Voraussetzungen für die Zulassung
- Abgeschlossene Berufslehre (EFZ) Polydesignerin/Polydesigner 3D oder artverwandter Bereich. Zusätzlich ein Jahr Arbeitserfahrung im Berufsfeld empfohlen.
- Abschluss einer Maturitäts-/Mittelschule oder einer nicht gestalterischen Berufslehre (Sekundarstufe II) und mindestens zweijährige Berufspraxis im Bereich dreidimensionale Gestaltung, sowie einem ausgeprägten Sinn für Design und Marketing
- Aufgrund von nachgewiesener besonderer gestalterischer Begabung oder einer mehrjährigen Berufspraxis kann eine Aufnahme beantragt werden, ohne dass die obigen Bedingungen erfüllt sind.
- Während der gesamten Ausbildungszeit muss eine Berufstätigkeit im Berufsfeld von min. 50% nachgewiesen werden.

Aufnahmeverfahren
1. Einsenden des Bewerbungsdossiers bestehend aus: Anmeldeformular; persönliches Portfolio mit aktuellen Arbeiten (digital oder/und print); detaillierter Lebenslauf; Motivationsschreiben. Das Bewerbungsdossier ist bis spätestens August 2018 an das Sekretariat der SfG Basel zu richten.
2. Geeignete Kanditatinnen und Kandidaten werden zu einer Eignungsabklärung eingeladen. Die persönlichen Gespräche mit der Studienleitung finden im September 2018 statt.
3. Die Resultate des Aufnahmeverfahrens werden bis spätestens Ende September 2018 schriftlich mitgeteilt. Die Gebühr für das Aufnahmeverfahren beträgt CHF 50.-

Anmeldeunterlagen
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Kosten
Semestergebühren CHF 980.-
Materialgeld pro Semester CHF 170.-
(Änderungen vorbehalten)

Nicht inbegriffen sind individuelle Materialkosten und Auslagen für Exkursionen.
Diese Kosten werden den Studierenden semesterweise in Rechnung gestellt und können nicht von den Kantonen rückgefordert werden. Sofern Sie aus einem Nicht-Abkommenskanton kommen oder Ihr Kanton das Angebot nicht unterstützt, wird Ihnen nebst den Semestergebühren ein zusätzlicher Ausbildungsbetrag in Rechnung gestellt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule.

Schule für Gestaltung Basel
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel

Projektleitung:
Isabelle Born
isabelle.bornsfgbasel.ch
Sekretariat:
Laura Hochreutener
laura.hochreutenersfgbasel.ch
T +41 61 695 67 70